Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim stöbern durch meinen Bücher-Blog.

Auf diesem werde ich die verschiedenen Rezensionen von
Büchern/Hörbüchern veröffentlichten, die ich selbst gelesen/gehört habe
oder gemeinsam mit meiner 6 jährigen Tochter.

>

Autorin: Agnes Hammer
ISBN-10: 3839001250
ISBN-13: 978-3839001257
Verlag: Script5
Erschienen: 01. September 2011
Sprache: deutsch
Seitenanzahl: 285 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 16 Jahre
UVP: 12,95 Euro
Klappentext:
Lissy Winterhart, notorische Schulschwänzerin, aufbrausend und gelegentlich gewalttätig, muss in einem städtischen Altenheim Sozialstunden ableisten. Als eine der Pflegerinnen ermordet aufgefunden wird, fällt der Verdacht sofort auf die vorbestrafte Lissy. Sie hat kein Alibi für die Tatzeit, dafür aber ein handfestest Motiv: Denn sie hat sich Knall auf Fall in Daniel verliebt, den Freund der Ermordeten. So sehr, dass die Ihm mehr vertraut, als sie sollte …
Erste Worte:
„Die können mich mal!“, sagte Lissy. „Das ist doch Sklaverei!“ Sie standen in schwüler Sommerluft vor dem Gericht, ihre Mutter, Jung, ihr Bewährungshelfer, und die dunkelhaarige Anwältin, die sie vertreten hatte.
„Ist doch wahr!“, sagt sie noch mal. „Hundertzwanzig Sozialstunden, das ist ja der ganze Sommer!“
Meine Rezension:
Das Buch „Nacht komm!“ von der Autorin Agnes Hammer ist ein sehr spannender Thriller, der es schafft den Leser an die Geschichte zu binden. Der Schreibstil ist sehr flüssig und man kommt beim lesen super gut voran. Das gefällt mir immer sehr gut, denn so war ich auch ruckzuck im Geschehen drinnen.
In der Geschichte an sich geht es um Lissy. Bei ihr im Leben läuft nicht alles gut und als sie dann ihre Sozialstunden in einem Altenheim ableisten soll, passiert dort ein schreckliches Verbrechen. Denn ihre Arbeitskollegin wird den einen Tag Tod aufgefunden. Da sie verschiedene Vorstrafen hat, gerät sie gleich ins Visier der Ermittler, denn sie hatte sich auch am Abend zuvor mit ihrer Arbeitskollegin noch gestritten. Aber war sie es denn auch wirklich, oder war es jemand anderes? Dies ist nun Lissy ihre Aufgabe, zu beweisen, dass sie unschuldig ist. Wie es ausgeht, werde ich natürlich nicht verraten. Es sei nur soviel gesagt, die Geschichte wird richtig spannend und erhält eine interessante Wendung.
Zu Anfang wird erst mal auf das Umfeld von Lissy eingegangen und man erfährt viel über ihre Familie und ihre momentanen Lebensumstände. So bekommt man einen richtig guten Einblick in die Gefühlswelt von der Protagonistin und kann sich gut in Ihre Lage hineinversetzten. Erst nach und nach wird sich dann nur auf die Ermittlungen gegen Lissy konzentriert und man ist als Leser am mitfiebern, wer der Mörder sein könnte. Die Geschichte wird so realistisch beschrieben, das man denken könnte es ist genau so im realen Leben passiert.
Das Buch an sich ist in mehrere Kapitel unterteilt, die aber nicht mit Kapitelzahlen ausgewiesen sind sondern mit einem düsteren Spruch in der oberen linken Ecke. Dies ist aufjedenfall mal was anderes und gefällt mir richtig gut. Das Cover des Buches ist für mich unscheinbar, aber durch die geriffelte Oberfläche auch wieder besonders. Was mir dann aber besonders gut gefallen hat, ist der Aspekt, dass es in der hinteren Innenklappe ein abtrennbares Lesezeichen passend zum Buchcover gibt. Dies ist ein sehr schönes Detail, welches ich noch nirgends bei einem andern Buch gesehen habe.
Die Spannung wird langsam gesteigert und man spürt es förmlich knistern gegen Ende der Geschicht. Ich war total neugierig und konnte nicht mehr vom Buch lassen. Wie die einzelnen Dinge beschrieben wurden, hat man sich als Leser schon so seine Gedanken gemacht, wer der Mörder sein könnte. Aber ob diese Vermutungen auch stimmten, erfuhr man erst ganz weit am Ende.
Das Ende ist abschließend und besonders gut hat mir die Wendung gefallen, die man wirklich erst auf den letzten Seiten erfährt. Ich hatte über die ganze Geschichte immer jemand anderes im Verdacht und dann wurde ich auf einmal so überrascht. Dies hat mir super gut gefallen und ich finde es einen sehr gelungenen Schachtzug von der Autorin.
Fazit:
Ein sehr gelungenes Buch, welches ich aufjedenfall weiter empfehlen kann. Der flüssige und einfache Schreibstil lässt den Leser gut in der Geschichte vorankommen und man kann sich gut in die Protagonistin hineinversetzen.  Die Spannung ist vorhanden und hat mir richtig gut gefallen.  Besonders gut hat mir die Wendung am Ende der Geschichte gefallen. Also ein empfehlenswertes Buch für alle Thriller Fans.

Dieses Buch erhält von mir: 5/5 Sterne

5 Sterne
Signatur neu

Ähnliche Beiträge

___________________________________________________________

Einen Kommentar hinterlassen


Herzlich willkommen auf meinem Bücher-Blog,
ich freu mich dass Du den weiten Weg durchs www zu meinem Blog gefunden hast. Hinterlass mir doch ruhig ein nettes Kommentar. Denn auch davon lebt mein Blog. :)
Viel Spaß noch beim Stöbern.
LG Sanicha


Dieser Blog gibt regelmäßigen Kommentatoren DoFollow-Status. Implementiert von IT Blögg

Verfolge mich über …

_____________________

Sie suchen eine Rezensentin???

Bei mir sind Sie dann genau richtig. Ich rezensiere Bücher und Hörbücher, welche ich dann auf meinem Bücher-Blog ausführlich vorstelle.

Oder schreiben sie selbst Bücher und suchen dafür noch Testleser???

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, dann würde ich mich freuen, wenn Sie sich kurz per E-Mail bei mir melden. Einfach auf das Logo klicken.

_____________________

_____________________

Lesestatistik 2013:

gelesene Seiten:
0 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

0 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 12.01.2013

_____________________

Lesestatistik 2012:

gelesene Seiten:
6.299 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

23 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 01.07.2012

_____________________

Besucher in meinem Bücherregal ...

... seit meinem Umzug
am 09. März 2012:

16916 Besucher
_____________________

Admin-Bereich

Daisypath - Personal pictureDaisypath Happy Birthday tickers
Proudly powered by WordPress. Theme entwickelt mit WordPress Theme Generator.
Copyright © Sanichas Bücherregal "Alles Rund ums Buch". Alle Rechte vorbehalten.