Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim stöbern durch meinen Bücher-Blog.

Auf diesem werde ich die verschiedenen Rezensionen von
Büchern/Hörbüchern veröffentlichten, die ich selbst gelesen/gehört habe
oder gemeinsam mit meiner 6 jährigen Tochter.

Smalltown GirlsAutorin: Josephine Mint
Titel: Smalltown Girls 01 – Der Tod kommt selten allein

ISBN-10: 3407811063
ISBN-13: 978-3407811066

Verlag: Beltz
Erschienen: 7. März 2012
Sprache: deutsch
Seitenanzahl: 256 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 12 Jahre

UVP: 14,95 Euro

Klappentext:
Eine Geschichte über Verrat, die erste große Liebe und eine schreckliche Prophezeiung.

Eine kleine Stadt, irgendwo in Deutschland. Hier wohnen Charlie und Lu, Freundinnen seit dem Sandkasten. Die beiden geben Ihr Bestes, um nicht vor Langeweile zu sterben: Lu hat eine Band, Charlie ist verliebt wie noch nie und freitags wird gefeiert bis zum Morgengrauen. Da stirbt Jakob, Lus wunderbarer Bruder. Ein Unfall? Charlie weiß etwas, das Lu nicht weiß. Und auch nicht wissen will. Es kommt zum Streit und zu einer verhängnisvollen Zugfahrt. Und plötzlich verwandelt sich das Leben der Mädchen in einen Albtraum: Kann es sein, dass sie sterben werden?

Erste Worte:
Jakob ist tot. Die Nachricht seines Todes bekamen wir an einem Herbstabend im letzten Jahr, ich war mit Lu und den anderen auf dem Marktplatz, wir saßen auf dem Rand des alten Brunnens ohne Wasser, ließen die Beine baumeln und tranken abgefüllten Wodka-Lemon aus einer Wasserflasche.

Meine Rezension:
Das Buch „Smalltown Girls – Der Tod kommt selten allein“ von der Autorin Josephine Mint ist der erste Teil einer neuen Serie. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm. Man kann sich richtig schön in die Geschichte fallen lassen und das ist mir immer sehr wichtig.

In der Geschichte geht es um Charlie und Lu, die beide beste Freundinnen sind. Zusammen sind sie unzertrennlich und spielen sogar in einer Band. Als dann aber eines Tages der Bruder von Lu stirbt, ändert sich alles. Denn Charlie glaubt nicht an einem Unfall, denn sie weiß etwas, was Lu nicht wissen kann und auch nicht wissen will. Es kommt zum Streit und dann passiert auch noch eine Zugfahrt, die nichts Gutes hervorbringt. Was genau passiert werde ich nicht verraten. Es sei nur so viel gesagt, es wird richtig spannend und unheimlich.

Das Buch ist in mehrere Kapitel aufgeteilt und zu Anfang gibt es einen kleinen Rückblick. Dies gefällt mir sehr gut, denn um diesen Rückblick geht es nachher auch in der Geschichte. Erzählt wird aus der Perspektive von Charlie. So bekommt man einen sehr guten Einblick auch in Ihre Gefühlswelt.

Die Charaktere gefallen mir sehr gut und sind aber an sich so unterschiedlich. Aber trotzdem passen sie super zusammen und gemeinsam müssen sie stark sein. Dies kommt aber erst nach und nach zur Geltung, denn Lu möchte erst mal nichts mehr mit Charlie zu tun haben und sie interessiert es auch nicht was in der Zukunft bevorsteht.

Die Spannung ist gleich von der ersten Seite an gegeben. Man erhält durch den kleinen Rückblick einen Einblick in ein Geschehnis, welches unerklärlich ist. Und als dieses dann auch den Freundinnen bevorsteht fiebert man mit, um heraus zu finden ob es denn auch wirklich eintrifft. Bis zum Ende der Geschichte bleibt die Spannung erhalten.

Das Ende hat mir sehr gut gefallen, denn nicht alle Puzzleteile haben sich zusammen gefügt und man erfährt noch nicht wie es ausgeht. Dies gefällt mir sehr gut, da man so direkt neugierig auf den nächsten Teil gemacht wird. Die Autorin hat es sehr gut hinbekommen nur häppchenweise auf ein bevorstehendes Ereignis ein zu gehen und dadurch die Spannung wirklich bis zu letzten Seite aufrechterhalten. Ich bin total neugierig, wie es weiter geht, denn schließlich möchte ich nun wissen was noch alles passiert und ob überhaupt eintritt, was schon angedeutet wird.

Aufmachung des Buches:
Das Cover gefällt mir sehr gut. Gezeigt werden drei Mädchen, die man super mit der Geschichte verbindet, denn die Charaktere aus dem Buch werden genauso beschrieben, wie sie hier auf dem Cover aussehen. Die Farbgestaltung gefällt mir auch sehr gut, denn sie hat was Geheimnisvolles und Bedrohendes an sich. Für mich passt das Cover sehr schön zur Geschichte.

Mein Fazit:
Ein sehr gelungenes Buch, welches Lust auf mehr macht. Der Schreibstil ist einfach super flüssig und man kann sich schön fallen lassen. Die Geschichte ist spannend geschrieben und man kann förmlich die drohende Gefahr spüren. Mir hat sie sehr gut gefallen, und ich bin schon neugierig auf den nächsten Teil. Ein Buch, welches ich auf jeden Fall weiter empfehlen kann.

Dieses Buch erhält von mir: 5/5 Sterne5 Sterne

Autoreninfo:
Hinter Josephine Min verbergen sich die Autorinnen Jeanette Wagner, Miriam Sachs und Ulrike Molsen, die seit Jahren miteinander befreundet sind. Genau wie die Heldinnen der Smalltown Girls kommen zwei von ihnen vom Land und eine aus der Stadt. Genau wie die Heldinnen könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Und genau wie bei den Heldinnen ist ihre Freundschaft eine echte Achterbahnfahrt. Jeanette Wagner, 1968 in Wiesloch geboren, ist Filmregisseurin und Drehbuchautorin, nicht besonders groß und liebt es zu staubsaugen. Miriam Sachs wuchs in einer Reihenhaussiedlung in Neukeferloh auf. Heute lebt sie in Berlin und arbeitet als Schauspielerin und Autorin. Wäre sie im 18. Jahrhundert geboren, hätte sie sich in Heinrich von Kleist verliebt. Ulrike Molsen, geboren 1973 in Berlin, ist Drehbuchautorin geworden, nachdem sie feststellen musste, dass Punk leider kein Beruf ist. Sie liebt amerikanische Fernsehserien und bittet Jeanette oft, bei ihr staubzusaugen.

Vielen lieben Dank an Blogg dein Buch und den Beltz Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Signatur neu

Ähnliche Beiträge

___________________________________________________________

One Kommentare zum Artikel “[Rezension] [192] Smalltown Girls 01–Der Tod kommt selten allein”

  1. Neue Aktion von Beltz & Gelberg: Wohnzimmerkonzert für Smalltown Girls! | Sanichas Bücherregal "Alles Rund ums Buch"

    [...] schon gelesen und freue mich schon riesig auf den zweiten Teil. Wer meine Rezi lesen möchte schaut hier einfach mal vorbei. Schreibwettbewerb von Beltz & Gelberg und [...]

Einen Kommentar hinterlassen


Herzlich willkommen auf meinem Bücher-Blog,
ich freu mich dass Du den weiten Weg durchs www zu meinem Blog gefunden hast. Hinterlass mir doch ruhig ein nettes Kommentar. Denn auch davon lebt mein Blog. :)
Viel Spaß noch beim Stöbern.
LG Sanicha


Dieser Blog gibt regelmäßigen Kommentatoren DoFollow-Status. Implementiert von IT Blögg

Verfolge mich über …

_____________________

Sie suchen eine Rezensentin???

Bei mir sind Sie dann genau richtig. Ich rezensiere Bücher und Hörbücher, welche ich dann auf meinem Bücher-Blog ausführlich vorstelle.

Oder schreiben sie selbst Bücher und suchen dafür noch Testleser???

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, dann würde ich mich freuen, wenn Sie sich kurz per E-Mail bei mir melden. Einfach auf das Logo klicken.

_____________________

_____________________

Lesestatistik 2013:

gelesene Seiten:
0 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

0 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 12.01.2013

_____________________

Lesestatistik 2012:

gelesene Seiten:
6.299 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

23 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 01.07.2012

_____________________

Besucher in meinem Bücherregal ...

... seit meinem Umzug
am 09. März 2012:

16892 Besucher
_____________________

Admin-Bereich

Daisypath - Personal pictureDaisypath Happy Birthday tickers
Proudly powered by WordPress. Theme entwickelt mit WordPress Theme Generator.
Copyright © Sanichas Bücherregal "Alles Rund ums Buch". Alle Rechte vorbehalten.