Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim stöbern durch meinen Bücher-Blog.

Auf diesem werde ich die verschiedenen Rezensionen von
Büchern/Hörbüchern veröffentlichten, die ich selbst gelesen/gehört habe
oder gemeinsam mit meiner 6 jährigen Tochter.

Archiv für die ‘blanvalet’ Kategorie

>

Autorin: Lena Klassen
ISBN-10: 3442268109
ISBN-13: 978-3442268108
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Erschienen: 18. April 2011
Sprache: deutsch
Seitenanzahl: 576 Seiten
UVP: 9,99 Euro
Klappentext:
Sein Fluch verlangt nach ihrem Blut, sein Herz nach ihrer Liebe!
Die junge Deutsche Hanne gerät in Budapest in den Streit zwischen den  Vampiren Mattim – der versucht, das Gute in sich zu bewahren – und seinem Bruder Kunun – der sich ganz der Finsternis ergeben hat. Um nicht von der Dunkelheit überwältigt zu werden, benötigt Mattim einen starken Halt auf der lichten Seite, den nur Hanna ihm geben kann. Jetzt muss die junge Frau sich fragen, ob sie bereit ist, für ihre Liebe zu Mattim alles aufzugeben – sogar ihre Menschlichkeit …
Meine Rezension:
Das Buch „Magyria – Das Herz des Schattens“ von der Autorin Lena Klassen ist eine sehr gelungene und etwas andere Vampirgeschichte als die bisherigen. Mir hat sie sehr gut gefallen und ich finde sie Sticht auf jeden fall aus den ganzen Vampirgeschichten hervor. Der Schreibstil ist flüssig und als Leser kann man sich so richtig schön in die Geschichte fallen lassen. Dies ist der erst Teil einer Serie und ein sehr gelungener Anfang.
In der Geschichte geht es darum, dass die Deutsche Hanne in Budapest ein Austauschjahr verbringt. Dabei gerät sie aber zwischen zwei Vampirbrüdern und ihr Leben wird auf den Kopf gestellt. Der eine Bruder ist der Finsternis verschrieben und der andere möchte diesem entgehen. Um nicht von der Dunkelheit ergriffen zu werden benötigt Mattim einen Halt auf der lichten Seite und dies ist für Ihn Hanne. Aber ist Hanna auch bereit für Ihre Liebe Mattim ihre Menschlichkeit auf zu geben??? Wie es in der Geschichte ausgeht werde ich nicht verraten, es ist aufjedenfall sehr spannend und ich bin fasziniert von der Geschichte.
Das Buch ist unterteilt in mehrere Kapitel. Es wird außerdem aus zwei Perspektiven erzählt und erst nach und nach gleichen sich diese beiden Perspektiven an. Zum einen erfährt man etwas aus Budapest, wie Hanna zu ihrer Gastfamilie kommt und wie sie sich mit den Kindern und besonders mit Reka versteht. Dann wird auf einmal aus Akink erzählt. Dies ist eine völlig fremde Gegend und dort lebt Mattim. Erst nach einigen Kapiteln erfährt man was diese beiden Welten miteinander zu tun haben.
Mir hat es sehr gut gefallen das aus zwei unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird und man erst nach und nach erfährt warum diese beiden Welten doch irgendwie zusammen gehören. Ich bin aufjedenfall so fasziniert von der Geschichte, dass ich einfach nicht mehr aufhören könnte mit dem Lesen. Die Autorin hat es super hinbekommen den Leser an die Geschichte zu binden und auch die Erzählweise trägt dazu bei.
Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und wird nicht langweilig. Schon im Prolog geht es sehr geheimnisvoll zur Sache und man erfährt erst im Verlauf der Geschichte den Zusammenhang. Die einzelnen Charaktere sind super beschrieben und man kann sich super in deren Gefühlswelt hinein versetzten. Besonders gelungen finde ich die Charaktere, da man alleine schon durch die Beschreibung erkennen kann wer zu den bösen und wer zu den guten gehört.
Es wird aber auch super die Beziehung zwischen Hanna und Mattim beschrieben. Dies ist eine sehr gelungene romantische Beziehung und die Mischung aus Romantik und Spannung ist sehr gut gewählt. Es ist nicht zu viel Romantik in der Geschichte und damit wird es auch nicht zu kitschig. Ich finde diese Mischung genau richtig und es passt auch super zur Geschichte. Denn Liebe versetzt ja bekanntlich Berge. Und dieses Gefühl wird einem hier auch gegeben.
Das Ende ist offen gehalten, denn es geht ja noch weiter mit der Geschichte. Es ist ein spannendes und auch überraschendes Ende, welches mir sehr gut gefallen hat. Denn als ich so zum Ende hingekommen bin dachte ich es ist nun vorbei und wie soll da wohl der zweite Teil ran gehängt werden.  Aber ich wurde positiv überrascht und das gefällt mir richtig gut. So bin ich schon richtig neugierig auf den zweiten Teil gemacht worden und zum Glück befand sich dieser auch schon in meinem Bücherregal, so dass ich gleich weiter lesen konnte.
Fazit:
Ein sehr gelungener Debütroman, der aufjedenfall mit seiner super gelungen Geschichte überzeugen kann. Es ist mal eine etwas andere Vampirgeschichte und so gefällt sie mir richtig klasse. Ich hätte nicht damit gerechnet dass man so in den Bann eines Buches gezogen werden kann. Der Schreibstil ist sehr gelungen und man fühlt beim lesen mit den jeweiligen Charakteren mit. Ich kann diesen ersten Teil aufjedenfall weiter empfehlen und freue mich nun auf den zweiten.

Dieses Buch erhält von mir: 5/5 Sterne

5 Sterne
Vielen Dank an den blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar.
Signatur neu

>Heute habe ich ein kleines Buchpaket erhalten, welche ich euch hier nun kurz vorstellen möchte.

Diese Rezensionsexemplare haben mir der Penhaligon und Blanvalet Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür!!!

Lena Klassen
„Magyria 1 – Das Herz des Schattens“

Die junge Deutsche Hanna gerät in Budapest in den Streit zwischen den Vampiren Mattim – der versucht, das Gute in sich zu bewahren – und Kunun, der sich ganz der Finsternis ergeben hat. Um nicht von der Dunkelheit überwältigt zu werden, benötigt Mattim einen starken Halt auf der lichten Seite, den nur Hanna ihm geben kann. Jetzt muss die junge Frau sich fragen, ob sie für ihre Liebe zu Mattim bereit ist, alles aufzugeben – sogar ihre Menschlichkeit …

Lena Klassen
„Magyria 2 – Die Seele des Schattens“

Nur ihre Liebe kann ihn retten
Mattim ist ein Vampir, der aus der geheimnisvollen Welt Magyria nach Budapest gekommen ist. Doch durch die Liebe der jungen Deutschen Hanna ist es ihm gelungen, das Gute in sich zu bewahren. Nun hofft er, mit Hannas Hilfe den König von Magyria – seinen Vater – davon zu überzeugen, dass Menschen und Vampire gemeinsam in Frieden leben können. Doch der König ist verblendet, weil er all seine Söhne an die Finsternis verloren hat. Lieber will er Mattim hinrichten lassen, als erneut vergebliche Hoffnung auf Rettung zu hegen. Hat Hanna ihren geliebten Mattim etwa nur vor der Dunkelheit bewahrt, um ihn nun durch die Kämpfer des Lichts zu verlieren? Da steht plötzlich Mattims finsterer Bruder Kunun mit einer Armee von Vampiren vor den Toren der Stadt, und Hanna könnte ihm ohne es zu wollen den Weg hinter die Mauern ermöglicht haben. Plötzlich kämpft die junge Frau nicht mehr nur um das Leben ihrer großen Liebe – jetzt steht das Überleben des Guten in Magyria auf dem Spiel!
Signatur neu

>

Heute habe ich wieder Post erhalten und es war ein Buch. *grins* Ich freu mich schon auf das lesen und kann es kaum erwarten, da es eine spannende und interessante Geschichte zu sein scheint.
Dieses Rezensionsexemplar hat mir der blanvalet Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür!!!
Peadar Ò Cuilín
„Die Kuppel“

Jäger oder Gejagter – was willst Du sein?

Es ist eine grausame Welt, in der der junge Stolperzunge heranwächst. Und der mörderische tägliche Überlebenskampf lässt sich auf eine schlichte Formel reduzieren: essen – oder gefressen werden. Stolperzunge gilt – zu Unrecht – als einfältig und als Gefahr für seine Sippe. Als plötzlich eine seltsame und unerhört schöne Frau vom Himmel fällt, muss Stolperzunge wählen: zwischen den grausamen, aber lebensrettenden Traditionen seines Stammes – und der Möglichkeit, das Schicksal der ganzen Welt zu ändern …

Die fantastische All-Age-Sensation aus Irland – der Auftakt zu einer spektakulären Trilogie.

Verfolge mich über …

_____________________

Sie suchen eine Rezensentin???

Bei mir sind Sie dann genau richtig. Ich rezensiere Bücher und Hörbücher, welche ich dann auf meinem Bücher-Blog ausführlich vorstelle.

Oder schreiben sie selbst Bücher und suchen dafür noch Testleser???

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, dann würde ich mich freuen, wenn Sie sich kurz per E-Mail bei mir melden. Einfach auf das Logo klicken.

_____________________

_____________________

Lesestatistik 2013:

gelesene Seiten:
0 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

0 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 12.01.2013

_____________________

Lesestatistik 2012:

gelesene Seiten:
6.299 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

23 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 01.07.2012

_____________________
_____________________

Admin-Bereich

Daisypath - Personal pictureDaisypath Happy Birthday tickers
Proudly powered by WordPress. Theme entwickelt mit WordPress Theme Generator.
Copyright © Sanichas Bücherregal "Alles Rund ums Buch". Alle Rechte vorbehalten.