Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim stöbern durch meinen Bücher-Blog.

Auf diesem werde ich die verschiedenen Rezensionen von
Büchern/Hörbüchern veröffentlichten, die ich selbst gelesen/gehört habe
oder gemeinsam mit meiner 6 jährigen Tochter.

Archiv für die ‘Buchmesse’ Kategorie

>So nachdem ich euch ja nun fleißig von meinen beiden Besuchen auf der Buchmesse berichtet habe, möchte ich nun diesen Beitrag dazu nutzen, euch auch meinen Stapel signierter Bücher zu präsentieren.

Ich habe eine Menge Bücher mit zur Buchmesse geschleppt. Am ersten Tag waren es noch magere 3 Bücher, aber dies hatte sich dann am zweiten Tag geändert. Denn hier habe ich doch glatt 7 Bücher und ein Hörbuch mitgenommen.

Mein Rucksack war also richtig schön schwer aber was macht man nicht alles um was ganz persönliches zu bekommen. Ich habe es aufjedenfall nicht bereut und nun stehen ein paar weitere Schmuckstücke bei mir im Regal. Diese möchte ich euch nun noch kurz zeigen. Als erstes kommt hier der Stapel im Ganzen.

Wie ihr sehen könnt, haben die Bücher schon einen guten Umfang und dementsprechend auch ordentlich Gewicht. 🙂

Nun komm ich also zu den einzelnen Büchern. Mein Maskottchen hat sich die einzelnen Signaturen in Ruhe angeschaut und ich konnte Fotos davon machen für euch.

Susanne Gerdom / Der Nebelkönig

Corina Bomann / Sephira Ritter der Zeit (Band 1 + 2)
Sephira Ritter der Zeit – Die Bruderschaft der Schatten
Sephira Ritter der Zeit – Das Blut der Ketzer
Wolfgang Hohlbein / Die Chroniken der Elfen (Band 1+2)
Die Chroniken der Elfen – Elfenblut
Die Chroniken der Elfen – Elfenzorn
Wolfgang Hohlbein und Heike Hohlbein / Elfentanz

Bianka Minte-König / Die dunkle Chronik der Vanderborgs (Band 1 – 3)
Die dunkle Chronik der Vanderborgs – Estella
Die dunkle Chronik der Vanderborgs – Amanda
Die dunkle Chronik der Vanderborgs – Louisa
Bettina Belitz – Splitterherz

Bettina Belitz – Scherbenmond

Dies waren nun also meine signierten Bücher. Ich finde es klasse, wieviele es geworden sind. Dadurch ist jedes Buch zu etwas ganz besonderem geworden.

Vielen lieben Dank an alle Autoren/Autorinen, dass sie mir meine Bücher so lieb signiert haben.

Buchmesse Teil 1
Buchmesse Teil 2

Signatur neu

>Nach einer kurzen Nacht ging es dann am Samstag gemeinsam mit meiner Freundin und meiner Tochter zur Buchmesse. Wir sind ganz früh von hier los gefahren und waren um ca. 10 Uhr auf der Messe. Meine Tochter war schon total aufgeregt, da sie auch schon im letzten Jahr dabei war und am liebsten schon gestern mit mir zur Buchmesse gefahren wäre.

Nun war also der Tag an dem sie auch zur Buchmesse konnte. Schon auf der Autofahrt dahin war alles aufregend. Als wir dann auf der Buchmesse waren, sind wir erstmal noch zum Lappan Verlag gegangen. Dort habe ich noch kurz mit Frau Renneberg gesprochen und ihr meine Tochter vorgestellt, denn meine Tochter bespricht ja mit mir die Kinderbücher und Frau Renneberg findet das total klasse. Denn so kann man genau sehen ob das Buch auch wirklich bei der Zielgruppe ankommt.

Da am heutigen Samstag der erste Besuchertag war, ist es auch ziemlich voll gewesen. Nichts im Vergleich zu gestern. Es war teilweise so voll, das man sich regelrecht durchquetschen musste. Aber naja was macht man nicht alles um noch ein paar Signaturen zu bekommen und seiner Tochter die Buchmesse zu zeigen.

Die erste Signierstunde fand um 13 Uhr am Stand vom Ueberreuter Verlag statt. Wir sind also rechtzeitig dahin gegangen, denn der Autor Wolfgang Hohlbein und seine Frau Heike Holhbein haben diese Signierstunde geführt und ich konnte mir vorstellen, dass es sehr voll werden würde. Als wir so am Stand gewartet haben und meine Tochter sich zum ausruhen hingesetzt hatte, habe ich gesehen, dass Herr und Frau Hohlbein auch schon vor Ort waren. Es war aber noch keine 13 Uhr und da meine Tochter unruhig wurde, habe ich einfach mal Herrn Hohlbein gefragt, ob er und seine Frau mir evtl. schon vor der Signierstunde meine Bücher unterschreiben könnten. Dies haben beide auch freundlicherweise getan und ich habe mich riesig darüber gefreut.

Als ich dann noch nach einem Foto frug, meinte seine Frau das sie gerne eines mit meiner Tochter zusammen machen wollte. Aber meine Tochter wollte nicht. Also habe ich von den beiden ein einzelnen Foto gemacht.

Nachdem das Foto geschoßen wurde, wollte meine Tochter nun doch und so sind dann diese beiden Fotos entstanden.

Frau Hohlbein hat meine Tochter hier nach ihrer Katze auf dem Pullover gefragt, darum zeigt meine Tochter ihr gerade die Katze. 🙂

Beide waren super lieb und sehr freundlich. Ich fand es wirklich klasse, das sie mir vor der Signierstunde schon meine Bücher unterschrieben haben. Diese signierten Bücher werde ich euch dann aber in einem seperaten Beitrag vorstellen, da ja noch ein paar mehr dazu kommen.

Als nächste Signierstunde hatte ich dann die Autorin Bianka Minte-König auf meinen Plan stehen und diese fand am Stand vom Thienemann Verlag statt. Da wir so schön schnell bei der letzten Signierstunde fertig waren, musste wir nun leider etwas länger warten, denn diese fing erst um 14 Uhr an.

Aber so schlimm war das warten dann doch nicht, denn am Stand vom Thienemann Verlag hat meine Tochter sich in Ruhe die schönen Kinderbücher angeschaut.

Um kurz vor 14 Uhr hatte ich dann gesehen, dass die Autorin Bianka Minte-König zum Signiertisch ging. Da die Schlange aber schon sooooooo lang war und meine Tochter immer quengeliger wurde habe ich sie einfach angesprochen und gefragt ob sie mir vorab die Bücher signieren könnte. Dies hat sie dann auch freundlicherweise getan und sich sogar genau an den Tisch gesetzt, an dem meine Freundin und meine Tochter auf mich gewartet haben. Meine Freundin hat dann auch noch ein gemeinsames Foto von mir und der Autorin geschoßen.

Nachdem das erste Foto gemacht war, wollte meine Tochter auch noch mit aufs Bild und das haben wir natürlich sofort nachgeholt.

Die Autorin war super freundlich und ich finde es klasse, dass sie sich für uns die Zeit genommen hat und mir drei Bücher signierte.

Ich konnte mich auch noch kurz mit ihr unterhalten und sie frug mich auch was ich so mache. Daraufhin habe ich ihr von meinem Blog berichtet und ihr sogar eine Visitenkarte überreicht. Sie meinte dann nur noch dass sie mal vorbei schauen wird und sich bei mir meldet. Also super freundlich und nun bin ich gespannt, ob sie sich wirklich bei mir meldet. Ich fänd es toll. Andere Messebesucher hatten das alles mitbekommen und sich dann einfach bei uns angestellt, aber die Autorin ist direkt zum Signiertisch gegangen und hat angefangen die lange Schlange an Wartenden abzuarbeiten.

Nun hatte ich also schon zwei meiner drei geplanten Signierstunden abgearbeitet. Da die nächste erst um 15 Uhr statt fand, sind wir wieder weiter über die Buchmesse gelaufen und haben uns auch noch die restlichen Stände angeschaut.

Kurz vor 15 Uhr sind wir dann zum Stand vom Script5 Verlag gegangen und mussten da leider mit Schrecken feststellen, das keine Messebesucher mehr zur Lesung hinein gelassen wurden. Da ich aber nur eine Signatur haben wollte, sind wir zu einer Mitarbeiterin vom Script5 Verlag gegangen und ich habe sie ganz freundlich gefragt ob es möglich wäre diese von der Autorin Bettina Belitz vor der Lesung zu erhalten. Sie meinte dann daraufhin, dass sie bei der Autorin nachfragen würde und ich gab ihr mein Hörbuch und mein Buch in die Hand. Ich habe nun ganz ungeduldig gewartet und nach kurzer Zeit kam sie dann auch schon wieder zurück.

Ich war total glücklich, denn die Autorin Bettina Belitz hat mir wirklich beide Sachen vor ihrer Lesung signiert. Dies finde ich super nett und ich habe mich bei Ihr auch schon auf Facebook persönlich bedankt. Dadurch konnten wir direkt danach auch wieder nach Hause fahren, denn wir hatten alles gesehen, was wir sehen wollten.

Als wir dann so am Lappan Verlag vorbei gelaufen sind, war aufeinmal eine riesengroße Menschenansammlung vorhanden und wir wussten erst nicht warum. Aber dann haben wir es gesehen. Am Stand hat der Herr Hoecker signiert und jeder wollte natürlich eine Signatur haben. Mir haben ein paar Fotos gereicht und die möchte ich euch nun auch noch zeigen.

 

Der Tag war total klasse und meine Freundin sowie auch meine Tochter waren einfach nur begeistert von der Buchmesse. Im nächsten Jahr werden wir aufjedenfall auch hingehen. Auf der Rückfahrt ist meine Tochter dann nach kurzer Zeit auch eingeschlafen und man konnte daran auch merken, das der Tag anstrengend war.

Ein sehr gelungener Tag und als wir dann Zuhause waren, hat meine Tochter dem Papa erstmal alles erzählt, was sie so schönes erlebt hat.

Buchmesse Teil 1
Buchmesse Teil 3

Signatur neu

>Seit ich im letzen Jahr auf der Buchmesse war, habe ich diesen Tagen entgegen gefiebert. Und dann waren sie auch schon total schnell da und ich bin zur Buchmesse gefahren. Hier möchte ich euch nun an meinem Buchmessebesuch teilhaben lassen und ich werde euch nun davon berichten, was ich alles erlebt und wem ich begegenet bin.

Da ich dieses Jahr zwei Tage auf der Buchmesse war, werde ich diese beiden Tage in zwei verschiedenen Beiträgen vorstellen. Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen und hoffe, dass euch mein kleine Einblick in die Buchmesse gefällt.

Freitag 14.10.2011
Mein erster Buchmessetag.

Gemeinsam mit Anja von Buchmelodie bin ich ganz früh nach Frankfurt gefahren. Wir waren dann so um ca. 10 Uhr auf der Buchmesse und haben natürlich gleich erstmal die erste Halle erkundigt.

Da wir aber auch bei ein paar Autoren vorbei schauen wollten, waren die ersten Stunden damit verplant zu den entsprechenden Termin zu gehen. Außerdem habe ich aber noch bei einigen Verlagen vorbei geschaut, um mich mal bei einigen meiner Kontaktpersonen persönlich vorzustellen.

Ich konnte so super nette Gespräche führen und habe mich riesig gefreut soviele nette Kontaktpersonen mal persönlich kennen lernen zu können. Es ist ja schließlich mal was ganz anderes, wenn man weiß, wie derjenige der hinter der E-Mail Adresse steckt auch aussieht. Ich fand es super toll und wurde auch überall sehr nett begrüßt.

Um 11:45 Uhr haben wir dann an der ersten Lesung teilgenommen. Die Autorin Susanne Gerdom hat ihr neues Buch „Das gefrorene Lachen“ vorgestellt.

Nach der Lesung bin ich dann zu Susanne gegangen und nach mehreren vorherigen missglückten Versuchen uns mal zu treffen, haben wir uns nun zum ersten mal live gesehen. Ich habe mich riesig darüber gefreut und sie sich auch. Da ich noch ein einziges Buch in meinem Regal hatte, welches von ihr noch nicht signiert war, hat sie dies gleich mal nachgeholt.

Das signierte Buch, werde ich euch in einem seperaten Beitrag vorstellen, da noch ein paar dazu gekommen sind und es nicht nur bei diesem einen geblieben ist.

Nach der Lesung haben wir dann noch Anette von Katze mit Buch getroffen und uns kurz mit ihr unterhalten. Gemeinsam haben wir uns dann für 14 Uhr am Ueberreuter Stand verabredet, da sie dann ein Gespräch mit der Autorin Corina Bomann hat. Und da ich zwei Bücher von der Autorin besitze, wollte ich mir diese natürich gerne signieren lassen.

Anja und ich sind dann aber erstmal weiter gegangen, denn um 13 Uhr stand schon die nächste Veranstaltung an. Der Autor Sebastian Fitzek ist am Stand von Droemer Knaur und Anja wollte sich gerne ihr Buch „Der Augensammler“ signieren lassen. Wir sind dann also zum Stand gegangen und Sebastian Fitzek war schon vor Ort. Da er aber noch ein Interview geführt hat, habe ich mich noch mit meinen Ansprechpartnerinen Frau Kessler und Frau Zeitzen unterhalten. Beide Gespräche waren super nett und ich habe mich riesig gefreut beide mal persönlich kennen gelernt zu haben.

Der Stand von Droemer Knaur war richtig klasse aufgebaut und man konnte sich einfach nicht genug daran satt sehen. Anja konnte sich dann auch ihr Buch signieren lassen, und ich habe einfach noch ein paar Fotos von Sebastian Fitzek gemacht.

 

Nachdem wir dann hier fertig waren, sind wir noch etwas durch die Halle gelaufen und kurz vor 14 Uhr sind wir dann zum Stand vom Ueberreuter Verlag gegangen. Die Autorin Corina Bomann war schon da und hat auch schon ein anderes Gespräch geführt. Da Anette noch nicht da war sind wir dann noch beim Lappan Verlag vorbei gegangen und habe mich noch kurz mit Frau Renneberg unterhalten. Auch dieses Gespräch war sehr nett und ich werde gemeinsam mit meiner Tochter am morgigen Samstag nochmal vorbeischauen.

Anette war dann um 14 Uhr am Stand vom Ueberreuter Verlag und bevor sie ihr Interview geführt hat, konnte ich mir noch schnell meine beiden Bücher signieren lassen. Dies fand ich super nett und es war einfach toll die Autorin kennen gelernt zu haben. Auch dieses signierte Buch werde ich euch später seperat vorstellen.

Gemeinsam mit Anja bin ich dann noch zur Autorin Ursula Poznanski gegangen, die um 15 Uhr Signierstunde am Stand vom Loewe Verlag hatte.

Hier hat Anja sich ein Buch für ihren Sohn signieren lassen und ich mir ein Lesezeichen vom neuen Buch „Saeculum“. Es klingt super interessant und vielleicht werde ich es mir zulegen. Außerdem hat es auch ein sehr geniales Design.

Nachdem dieser Termin nun auch erledigt war, sind wir noch in aller Ruhe über die Messe gelaufen und haben noch hier und da ein paar schöne Fotos gemacht. Ich werde die Fotos nun einfach mal hier einstellen und ihr könnt sie euch in Ruhe anschauen.

Am Stand vom blanvalet Verlag
Am Stand vom Tesslof Verlag
Am Stand vom Tesslof Verlag
Am Stand vom Tesslof Verlag
 
Am Stand vom Ravensburger Verlag
Am Stand vom Bastei Lübbe Verlag
Am Stand vom Ullstein Verlag
Am Stand vom Piper Verlag

Dies war also mein erster Tag auf der Buchmesse und um
ca. 17 Uhr sind wir dann wieder nach Hause gefahren. Der Tag war super toll und im nächsten Jahr werden Anja und ich aufjedenfall auch wieder zur Buchmesse fahren.

Buchmesse Teil 2
Buchmesse Teil 3

Signatur neu

Verfolge mich über …

_____________________

Sie suchen eine Rezensentin???

Bei mir sind Sie dann genau richtig. Ich rezensiere Bücher und Hörbücher, welche ich dann auf meinem Bücher-Blog ausführlich vorstelle.

Oder schreiben sie selbst Bücher und suchen dafür noch Testleser???

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, dann würde ich mich freuen, wenn Sie sich kurz per E-Mail bei mir melden. Einfach auf das Logo klicken.

_____________________

_____________________

Lesestatistik 2013:

gelesene Seiten:
0 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

0 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 12.01.2013

_____________________

Lesestatistik 2012:

gelesene Seiten:
6.299 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

23 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 01.07.2012

_____________________
_____________________

Admin-Bereich

Daisypath - Personal pictureDaisypath Happy Birthday tickers
Proudly powered by WordPress. Theme entwickelt mit WordPress Theme Generator.
Copyright © Sanichas Bücherregal "Alles Rund ums Buch". Alle Rechte vorbehalten.