Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim stöbern durch meinen Bücher-Blog.

Auf diesem werde ich die verschiedenen Rezensionen von
Büchern/Hörbüchern veröffentlichten, die ich selbst gelesen/gehört habe
oder gemeinsam mit meiner 6 jährigen Tochter.

Archiv für die ‘cbj’ Kategorie

>

Autor: Kami Garcia / Margaret Stohl
übersetzt ins Deutsche von: Petra Koob-Pawis
ISBN-10: 3570138291
ISBN-13: 978-3570138298
Verlag: cbj
Erscheinungsdatum: 12. September 2011
Sprache: deutsch
Seitenanzahl: 512 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 12 Jahre
UVP: 18,99 Euro
Klappentext:
Manche Geheimnisse verändern dein Leben. Andere bringen es in Gefahr…

Früher dachte ich, in unserer Stadt würde sich nie etwas verändern. Jetzt weiß ich es besser, und ich wünschte, ich hätte damals recht gehabt. Denn seit ich mich in Lena, das Caster-Mädchen, verliebt habe, sind alle Menschen, die mir etwas bedeuten, in Gefahr. Wir dachten, Lena sei die Einzige, auf der ein Fluch liegt, aber da haben wir uns geirrt. Ihr Fluch ist jetzt unser Fluch …

Seit ihrem sechzehnten Geburtstag – der schicksalhaften Nacht, in der sie ihren Freund Ethan ins Leben zurückholte und darüber ihren Onkel Macon verlor –, zieht Lena sich mehr und mehr von allen zurück. So groß ist ihr Schmerz, dass die dunkle Seite die Oberhand über sie zu gewinnen scheint. Da taucht der geheimnisvolle, attraktive John Breed auf. Mit seinem Versprechen einer fernen paradiesischen Caster-Welt zieht er Lena sosehr in den Bann, dass sie alles aufgibt – auch Ethan. Ethan weiß: Will er Lena nicht für immer an die dunkle Seite verlieren, muss er sie aus dem unterirdischen Caster-Labyrinth herausholen. Aber ist er wirklich dazu ausersehen, ihr in die gefährlichen Tunnel zu folgen, die seit Jahrhunderten Platz der dunklen Magie sind und die kein Sterblicher betreten darf?

Erste Worte:
Für mich war unsere Stadt, die versteckt im hintersten Winkel von South Carolina lag, eingezwängt in das feucht-schlammige Tal des Santa River, das Ende der Welt. Es war ein Ort, an dem nie etwas geschah und an dem sich niemals etwas änderte. …
Meine Rezension:
Das Buch „Seventeen Moons“ von den Autorinnen Kami Garcia und Margaret Stohl ist der zweite Band einer Buchreihe und schließt nahtlos an den ersten Band an. Der Schreibstil ist wie auch schon im ersten Band sehr flüssig und es fiel mir nicht schwer wieder in die Geschichte hinein zu finden.
Besonders gut wurde dass dann auch noch durch den Prolog gefördert, da dieser eine Art Rückblick und kleine Zusammenfassung von der momentanen Situation Ethans ist. Meistens wird der Prolog ja nur als kurzer Rückblick auf das Vorgänger Buch genutzt. Dies hat mir aber sehr gut gefallen, da es ein sehr angenehmer Einstieg war und ich mich schneller wieder in die Geschichte hinein versetzen konnte. Die großen Rückblicke sind aber nicht zu kurz gekommen, denn diese wurden einfach in die ersten Kapitel mit eingebaut und die Mischung war genau richtig.
In der Geschichte geht es diesmal darum, das Lena nun ohne ihren Onkel zu Recht kommen muss. Wobei sie ganz fest glaubt, dass sie für seinen Tod verantwortlich ist. Daher zieht sie sich auch immer mehr zurück und die dunkle Seite scheint immer mehr die Oberhand über sie zu gewinnen. Aber auch mit Ethan geschieht etwas wo mit keiner gerechnet hat. Wird es Ethan gelingen Lena wieder zurück zu gewinnen oder wird er sie für immer verlieren? Das werde ich natürlich nicht verraten. Es ist aufjedenfall sehr interessant und spannend.
Erzählt wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Ethan und man kann sich wunderbar wieder in seine Gefühlswelt hinein versetzen. Diesmal werden die Nebencharaktere, die man schon aus dem ersten Band kennt, etwas mehr ausgebaut und rücken teilweise auch mit in den Vordergrund. Dies gefällt mir sehr gut, da diese Charaktere so viel besser zur Geltung kommen. Die bedrückende und dunkle Stimmung wird wieder wunderbar hergestellt und man wird förmlich in den Bann des Geschehenen hinein gezogen.
Die Spannung hat sich von Anfang an gehalten und teilweise ist sie sogar gestiegen. Ich fand die Entwicklung der einzelnen Geschehnisse richtig gut und man konnte einfach nicht vom Buch lassen, da man unbedingt wissen wollte wie es weiter geht. Die Autorinnen haben es also sehr gut geschafft den Leser wieder in eine fantastische magische Welt hinein zu ziehen und ihn da gefangen zu halten. Die Romantik zwischen Ethan und Lena kam auch in diesem Band nicht zu kurz und das hat mir sehr gut gefallen.
Das Cover ist dem des ersten Band sehr ähnlich und ich finde es passt einfach total gut zur Serie. Es ist wieder ziemlich düster gehalten, aber das ist die Geschichte an sich ja auch teilweise.  Das Ende ist offen gehalten und man bekommt schon richtig Lust auf den nächsten Teil. Ich kann es aufjedenfall kaum erwarten, denn auch dieses Band hat mich total überzeugt.
Fazit:
Eine sehr spannende und magische Geschichte, die es versteht den Leser in seinen Bann zu ziehen. Es schließt nahtlos an den ersten Band an und das ist immer von Vorteil. Die Mischung aus mystischen Dingen, Romantik und Spannung ist sehr gut gelungen. Ich kann das Buch aufjedenfall weiter empfehlen und ich finde es sogar noch ein bisschen besser als den ersten Teil.

Dieses Buch erhält von mir: 5/5 Sterne

5 Sterne
Vielen Dank an den cbj Verlag für dieses Rezensionsexemplar.
Signatur neu

>Heute hat mir die Postbotin mal wieder ein neues Buch gebracht und darüber freue ich mich total, da es auf meiner Wunschliste steht. Nun kann ich es davon aber löschen. *freu* Bin schon gespannt auf die Geschichte, denn der erste Teil hat mir schon sehr gut gefallen.

Dieses Rezensionsexemplar wurde mir vom cbj Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür!!!

Kami Garcia / Margaret Stohl
„Seventeen Moons“
Erscheinungstermin: 12. September 2011

Manche Geheimnisse verändern dein Leben. Andere bringen es in Gefahr…
Früher dachte ich, in unserer Stadt würde sich nie etwas verändern. Jetzt weiß ich es besser, und ich wünschte, ich hätte damals recht gehabt. Denn seit ich mich in Lena, das Caster-Mädchen, verliebt habe, sind alle Menschen, die mir etwas bedeuten, in Gefahr. Wir dachten, Lena sei die Einzige, auf der ein Fluch liegt, aber da haben wir uns geirrt. Ihr Fluch ist jetzt unser Fluch …

Seit ihrem sechzehnten Geburtstag – der schicksalhaften Nacht, in der sie ihren Freund Ethan ins Leben zurückholte und darüber ihren Onkel Macon verlor –, zieht Lena sich mehr und mehr von allen zurück. So groß ist ihr Schmerz, dass die dunkle Seite die Oberhand über sie zu gewinnen scheint. Da taucht der geheimnisvolle, attraktive John Breed auf. Mit seinem Versprechen einer fernen paradiesischen Caster-Welt zieht er Lena sosehr in den Bann, dass sie alles aufgibt – auch Ethan. Ethan weiß: Will er Lena nicht für immer an die dunkle Seite verlieren, muss er sie aus dem unterirdischen Caster-Labyrinth herausholen. Aber ist er wirklich dazu ausersehen, ihr in die gefährlichen Tunnel zu folgen, die seit Jahrhunderten Platz der dunklen Magie sind und die kein Sterblicher betreten darf?

Infos zur Serie:
Band 1 – Sixteen Moons (meine Rezi)
Band 2 – Seventeen Moons

Signatur neu

>Mein Mann war gerade noch in der Stadt und hat sich ein Spiel für seine Playstation 3 gekauft. So als kleinen Wink mit dem Zaunpfahl, habe ich ihn drauf hingewiesen, das mir noch ein Buch der Reihe „Bartimäus“ fehlt und der Buchladen bestimmt noch auf hat. *grins*

Und gerade kam er nach Hause und hat mir eine riesen Freude bereitet. Er hat mir im Buchladen mein Wunschbuch gekauft. *riesigfreu*

Jonathon Stroud
„Bartimäus – Das Auge des Golem“

Bartimäus - Das Auge des Golem

„Klar habe ich damit gerechnet, dass mich eines Tages wieder irgendein Schwachkopf mit spitzem Hut beschwört, aber doch nicht derselbe wie beim letzten Mal!“

Der junge, ehrgeizige Nathanael strebt eine Karriere im Zaubereiministerium des britischen Imperiums an. Sein erster Auftrag: Er soll eine Gruppe von nichtmagischen Widerständlern dingfest machen, die mit Anschlägen die Zaubererwelt in Atem hält. Zur Widerstandsbewegung gehört auch die 15-jährige Kitty, die über außergewöhnliche Abwehrkräfte gegen Magie verfügt. Nathanael setzt alles daran, Kitty und ihre Verbündeten aufzuspüren. Doch als diese entkommen, hilft nur eines: Bartimäus muss wieder her!
————————————————————————–
Es handelt sich hierbei um den zweite Band der Buchreihe „Bartimäus“

Bartimäus – Das Amulett von Smarkand
Bartimäus – Das Auge des Golem
Bartimäus – Die Pforte des Magiers
Bartimäus – Der Ring des Salomo (erscheint 09.10.2010 beim cbj-Verlag)

Verfolge mich über …

_____________________

Sie suchen eine Rezensentin???

Bei mir sind Sie dann genau richtig. Ich rezensiere Bücher und Hörbücher, welche ich dann auf meinem Bücher-Blog ausführlich vorstelle.

Oder schreiben sie selbst Bücher und suchen dafür noch Testleser???

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, dann würde ich mich freuen, wenn Sie sich kurz per E-Mail bei mir melden. Einfach auf das Logo klicken.

_____________________

_____________________

Lesestatistik 2013:

gelesene Seiten:
0 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

0 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 12.01.2013

_____________________

Lesestatistik 2012:

gelesene Seiten:
6.299 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

23 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 01.07.2012

_____________________
_____________________

Admin-Bereich

Daisypath - Personal pictureDaisypath Happy Birthday tickers
Proudly powered by WordPress. Theme entwickelt mit WordPress Theme Generator.
Copyright © Sanichas Bücherregal "Alles Rund ums Buch". Alle Rechte vorbehalten.