Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim stöbern durch meinen Bücher-Blog.

Auf diesem werde ich die verschiedenen Rezensionen von
Büchern/Hörbüchern veröffentlichten, die ich selbst gelesen/gehört habe
oder gemeinsam mit meiner 6 jährigen Tochter.

Archiv für die ‘Klett-Cotta’ Kategorie

>Wow heute aber ich eine sehr schöne Mail bei mir im Postfach vorgefunden. *grins* Ich habe bei der Verlosung bei vorablesen.de wieder ein Buch gewonnen. Dieses ist genau das, welches ich so gerne haben wollte.

Hallo und herzlichen Glückwunsch!

Wir haben Deinen Namen bei der Vorablesen.de-Verlosung zu Andreas Gößling: „Der Ruf der Schlange“ aus dem Lostopf gezogen, d.h. Du bekommst demnächst ein Vorab-Exemplar des Buches zur Rezension zugeschickt. Dies geschieht in der Regel Anfang nächster Woche per Post. Solltest Du in zwei bis drei Wochen noch kein Buch bekommen haben, bitten wir um eine kurze Nachricht. Du kannst auch immer im entsprechenden Forum nachschauen, ob es Neuigkeiten zum Versand gibt: http://www.vorablesen.de/diskussion/andreas-goessling-der-ruf-der-schlange

Herzliche Grüße und viel Spaß beim Lesen und Rezensieren vom

vorablesen.de-Team

Vielen lieben Dank an das Vorablesen-Team. Ich freu mich total darüber.

>

Der Drachenbeinthron

Autor: Tad Williams
übersetzt ins Deutsche von: Verena C. Harksen

ISBN-10: 3608938664
ISBN-13: 978-3-608-93866-1
Verlag: Klett Cotta
Erschienen: Februar 2010
Sprache: deutsch
Seitenanzahl: 976 Seiten

UVP: EUR [D] 24.90

Inhalt:
Der betagte König Johan liegt im Sterben, und um die Thronfolge entbrennt ein hinterhältiger Kampf unter seinen Söhnen Elias und Josuah. Der Küchenjunge Simon,wegen seiner Zerstreutheit auch Mondkalb genannt, gerät mitten in die Auseinandersetzungen um die Herrschaft über Osten Ard.
Meine Rezension:
Das Buch „Der Drachenbeinthron“ vom Autor Tad Williams ist das erste Band aus der Tetralogie „Das Geheimnis der Großen Schwerter“. Dies ist das erste große Epos des Meisters der Fantasy. Der Schreibstil ist flüssig und man kommt nach einer kurzen Eingewöhnung sehr gut in die Geschichte rein.

Das Buch ist keine Leichte Lektüre, die man mal eben so zwischendurch lesen kann. Die ersten ca. 200 Seiten ziehen sich etwas in die Länge. Hier werden kleinere Vorkommnisse auf dem Hof rund um die Burg Hochhorst beschrieben sowie rund um den Tod des Königs, seinen Nachfolger und dem Protagonisten Simon, der nur ein Küchenjunge ist. Aber auch diese Beschreibungen haben später eine Bedeutung die einem zu Anfang unwichtig erscheinen, sich aber im Verlauf der Geschichte dann auch etwas erklären.
Nachdem man diese Seiten aber gelesen hat, gewinnt auch die Geschichte sehr schnell an Spannung und es wird richtig Interessant rund um den Protagonisten Simon, der nun ein Lehrling des Doktors von Hochhorst ist und so in geheime Machenschaften gerät und zum Schluss sogar aus der Burg fliehen muss. Bis zum Ende der Geschichte bleibt das Buch spannend.

Das Buch an sich ist in mehreren Kapiteln geschrieben, die aber wiederum aufgeteilt in Drei große Bereiche sind. Im ersten Bereich wird von Simon berichtet, wie er auf der Burg lebt, den Tod des Königs erlebt und was passiert als der Nachfolger, der erste Königs-Sohn Elias den Drachenbeinthron und somit auch das Land seines Vater übernimmt. Am Ende dieses Bereiches muss Simon von der Burg flüchten, da er dem zweiten Königs-Sohn Josua zur Flucht verholfen hat.
Der zweite Bereich berichtet dann darüber, was Simon auf seiner eigenen Flucht erlebt und wie er versucht dem Königs-Sohn Josua nach Naglimund zu folgen. Dort soll es sicher sein um dann gemeinsam mit anderen Kriegern gegen den Hochkönig Elias vorgehen zu können. Auf seiner Flucht erlebt er viele spannende Sachen und lernt auch einige außergewöhnliche Gestalten und spätere Gefährten kennen.

Im letzten und dritten Bereich des Buches wird geschildert wie Simon in Naglimund ankommt aber kurz darauf auch wieder fort gehen muss, da er einen wichtigen Auftrag hat. Von der Erfüllung dieses Auftrages hängt alles ab um den Untergang von Osten Ards abzuwenden.
Dadurch, dass alles detailliert beschrieben wird erhält der Leser einen genauen Eindruck wie die Umgebung in der sich Simon durschlägt aussieht. Die einzelnen Charaktere, sei es die bösen oder die guten, sind wunderschön ausgearbeitet und haben jeder ihre ganz besonderen Eigenarten. Der Leser fühlt sich dadurch wunderbar verbunden mit der Geschichte.

Durch das offene Ende ist man als Leser gespannt wie es weiter geht mit dem Protagonisten Simon und seinen unterschiedlichen Gefährten. Dies ist das erste Band dieser Tetralogie und allein dadurch ist mein Interesse auf die anderen noch folgenden Bände geweckt. Der Autor versteht es voll und ganz, den Leser durch seine Erzählung in den Bann des Buches zu ziehen.
Das Cover des Buches ist wunderschön gestaltet und sehr gelungen. Neben einem Lesebändchen befindet sich in den Innenseiten der Buchdeckel auch eine Karte von Osten Ards. Im Anhang gibt es Auskünfte über die einzelnen Personen, Orte und Kreaturen, sowie eine Übersetzung der Wörter und Sätze in den verschiedenen Sprachen Osten Ards.

Fazit:
Ich kann dieses Buch nur empfehlen da es ein sehr spannendes Fantasy Buch ist mit den unterschiedlichsten Wesen und einer wunderschön beschrieben Welt. Auch wenn man zum lesen etwas mehr Zeit benötigt als bei einem normalen Buch mit ca. 400 Seiten wird man trotzdem nicht enttäuscht und kommt voll auf seine Kosten, gemeinsam mit dem Protagonisten Simon in eine wunderbare Fantasywelt abzusteigen.
Kleine Info zur Serie:
Das Geheimnis der großen Schwerter 1 – Der Drachenbeinthron
Das Geheimnis der großen Schwerter 2 – Der Abschiedsstern
Das Geheimnis der großen Schwerter 3 – Der Nornenkönig (erscheint 18.08.2010)
Das Geheimnis der großen Schwerter 4 – Der Engelsturm (erscheint Frühjahr 2011)
Dieses Buch erhält von mir: 5/5 Sterne
Sterne5

Vielen Dank an den Klett-Cotta Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

>Auch dieser Schmöcker von über 950 Seiten kam heute mit der Post zu mir ins Haus. *freu* Dafür werde ich dann aber etwas länger brauchen mit dem Lesen. *grins*

Dieses Rezensionsexemplar hat mir der Klett-Cotta Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür!!
Tad Williams
„Der Drachenbeinthron“

Der Drachenbeinthron

Der betagte König Johan liegt im Sterben, und um die Thronfolge entbrennt ein hinterhältiger Kampf unter seinen Söhnen Elias und Josuah. Der Küchenjunge Simon,wegen seiner Zerstreutheit auch Mondkalb genannt, gerät mitten in die Auseinandersetzungen um die Herrschaft über Osten Ard.

Verfolge mich über …

_____________________

Sie suchen eine Rezensentin???

Bei mir sind Sie dann genau richtig. Ich rezensiere Bücher und Hörbücher, welche ich dann auf meinem Bücher-Blog ausführlich vorstelle.

Oder schreiben sie selbst Bücher und suchen dafür noch Testleser???

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, dann würde ich mich freuen, wenn Sie sich kurz per E-Mail bei mir melden. Einfach auf das Logo klicken.

_____________________

_____________________

Lesestatistik 2013:

gelesene Seiten:
0 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

0 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 12.01.2013

_____________________

Lesestatistik 2012:

gelesene Seiten:
6.299 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

23 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 01.07.2012

_____________________
_____________________

Admin-Bereich

Daisypath - Personal pictureDaisypath Happy Birthday tickers
Proudly powered by WordPress. Theme entwickelt mit WordPress Theme Generator.
Copyright © Sanichas Bücherregal "Alles Rund ums Buch". Alle Rechte vorbehalten.