Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim stöbern durch meinen Bücher-Blog.

Auf diesem werde ich die verschiedenen Rezensionen von
Büchern/Hörbüchern veröffentlichten, die ich selbst gelesen/gehört habe
oder gemeinsam mit meiner 6 jährigen Tochter.

Archiv für die ‘Sieben Verlag’ Kategorie

>Heute hat mir die Postbotin wieder unerwartet ein neues Buch gebracht. Darüber freue ich mich natürlich total und ich bin schon gespannt auf die Geschichte.

Dieses Rezensionsexemplar hat mir der Sieben Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür!!!

Helene Henke
„Electrica – Lord des Lichts“

„Der einzige Glaube, der zählt, ist der an den Fortschritt“ — Lord Cayden Maclean, Vampir Nach vielen Jahrhunderten kehrt Lord Cayden Maclean zurück auf die Isle of Mull, um sich auf Duart Castle, dem Sitz seiner Vorfahren, seinen Forschungen in der Entwicklung der Electrica zu widmen. Anders als das Gaslicht, soll diese neuartige Lichtquelle seine Nacht zum Tag erhellen. Als Sue Beaton im Schloss auftaucht, um ihn als ihren Lehnsherrn um Beistand zu bitten, ist er auf Anhieb fasziniert von ihrer Schönheit und ihrem Verstand. Sie erweckt lange unterdrückte Emotionen in ihm, die seinen Feind Luthias auf seine Fährte locken. Mithilfe fortschrittlicher Technologien setzt dieser alles daran, die alte Fehde wieder aufzunehmen. Caydens Liebe zu Sue könnte ihm zum Verhängnis werden …

Signatur neu

>Heute hat mich unerwartete Post erreicht, über die ich mich natürlich total freue, da es sich um ein neues Buch handelt. Bin schon gespannt wie es ist.

Dieses Rezensionsexemplar wurde mir vom Sieben Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür!!!

Jennifer Benkau
„Nybbas Nächte“

Die Liebe verleiht Flügel, so sagt man. Doch manchmal sind Flügel nicht genug, um zwei Welten zu überspannen … Einen Dämon zu lieben, stellt eine ganz besondere Herausforderung dar. Dies war Joana klar, als sie sich mit Nicholas in einen Kokon geliehener Zeit eingesponnen hatte. Als wie aus dem Nichts ihre Feinde zuschlagen, gerät alles ins Wanken, woran Joana glaubt und lässt die Seifenblase der Illusion eines normalen Lebens platzen. Zur Verteidigung bleibt Joana nur eine Möglichkeit: Sie muss endlich lernen, ihre Clerica-Kräfte zu beherrschen und sucht auf Island eine abtrünnige Dämonenjägerin auf, um sich von ihr trainieren zu lassen. Doch muss sie schnell feststellen, dass unter dem grünlichen Schein der Aurora Borealis über dieser geheimnisvollen Insel nichts ist, wie es scheint. Nicholas indes steht eine harte Prüfung bevor, denn sein Vertrauen zu Joana wird tief erschüttert. Seiner großen Liebe Glauben zu schenken, kostet den Nybbas einen schier unbezahlbaren Preis …

Signatur neu

>

Autorin: Elke Meyer
ISBN-10: 9783940235343
ISBN-13: 978-3940235343
Verlag: Sieben Verlag
Erschienen: Juni 2010
Sprache: deutsch
Seitenanzahl: 192 Seiten
UVP: 14,90 Euro
Klappentext:
In Aidan, der mittlerweile ein Vampirkrieger ist, verblasst immer mehr die menschliche Seite. Es scheint nur eine Frage der Zeit, wann er dem Ruf der Finsternis auf ewig folgen wird.
Amber begegnet dem attraktiven und verwegenen Samuel, der sie vom ersten Moment an fasziniert. Aber auch ihn umgeben düstere Geheimnisse …
Gemeinsam müssen Amber und Aidan neue Gefahren trotzen, und dabei ihre Liebe Füreinander zu einem starken Band werden lassen, das sie vor der Finsternis bewahren kann.
Meine Rezension:
Das Buch „Mond der verlorenen Seelen“ von der Autorin Elke Meyer ist der zweite Band aus der Reihe „Monde der Finsternis“. Wie auch schon beim ersten Teil ist auch hier der Schreibstil sehr flüssig und man kommt als Leser sehr gut in die Geschichte rein. Sie schließt nahtlos an den ersten Teil an und ruckzuck befindet man sich wieder in der Welt von Amber und Aidan. Auch hier wird die Umgebung wieder wunderbar beschrieben und dadurch wird genau die Atmosphäre erzielt, die von Nöten ist für die Geschichte. Dies gefällt mir wieder richtig gut.
Gleich im Prolog wird es wieder spannend und geheimnisvoll. Dies hat mir schon im ersten Teil sehr gut gefallen, da man so richtig neugierig auf den Rest der Geschichte wird und erfahren möchte wer genau im Prolog gemeint ist. Dahinter kommt man aber erst, wenn man die Geschichte liest.
In der Geschichte an sich geht es darum, das Aidan und Amber  trotz der Verwandlung von Aidan zu einem Vampirkrieger an ihrer Liebe festhalten wollen. Amber entwickelt in der Zwischenzeit ihre Druidenkräfte weiter und will sich so der Gefahr stellen, Aidan davon abzuhalten in die Finsternis zu gehen.  Auf diesem Weg begegnet sie aber dem sympathischen Samuel und der fasziniert sie gleich von der ersten Begegnung an. Aber etwas stimmt mit ihm nicht, da ist sie sich ganz sicher. Was genau das ist, werde ich nicht verraten. Auch ob Aidan den Ruf der Finsternis wiederstehen kann, bleibt mein Geheimnis.  Aufjedenfall ist es genauso spannend und interessant wie auch schon der erste Teil.
Neben der super Spannung kommt auch hier wieder Romantik drinnen vor. Diese Mischung hat mir auch schon im ersten Teil sehr gut gefallen, da es so nicht zu eintönig ist und es einfach super zur gesamten Geschichte passt. Es wird dadurch aber nicht zu kitschig und das ist sehr gut.
Die Charaktere sind wie auch schon im ersten Teil sehr gut ausgearbeitet und man kann sich richtig gut in deren Gefühlswelt versetzen. Dies finde ich immer sehr gut, da ich mich richtig fallen lassen möchte in die jeweilige Geschichte. Denn wenn ich dies nicht machen kann, ist es für mich auch keine gute Geschichte. Hier passt aber alles super zusammen und ich konnte mich in die Geschichte einfach fallen lassen.
Wie auch schon beim ersten Teil ist auch hier das Ende offen gehalten und ich war richtig traurig, dass die Seiten so schnell zu Ende waren. Denn zum Ende wurde es nochmal richtig spannend und man will einfach wissen wie es weiter geht. Einige Geheimnisse werden nämlich nicht gelüftet und genau diese sind es wert zu erfahren. Nun kann ich es also kaum erwarten, bis im September der Dritte Teil rauskommt. Darauf freue ich mich schon total.
Fazit:
Auch diesen Teil der Serie „Monde der Finsternis“ kann ich aufjedenfall weiter empfehlen. Es ist eine sehr spannende und interessante Geschichte, die es aufjedenfall wert ist zu lesen. Die Atmosphäre ist sehr gut gelungen und man kann sich super in die Geschichte fallen lassen. Ich wurde sofort in den Bann gezogen und das gefällt mir sehr gut. Ich kann dieses Buch aufjedenfall weiter empfehlen, da es spannend, mysteriös, romantisch und geheimnisvoll zugleich ist. Sehr gelungen.

Dieses Buch erhält von mir: 5/5 Sterne
5 Sterne
Vielen Dank an den Sieben Verlag für dieses Rezensionsexemplar.
Signatur neu

Verfolge mich über …

_____________________

Sie suchen eine Rezensentin???

Bei mir sind Sie dann genau richtig. Ich rezensiere Bücher und Hörbücher, welche ich dann auf meinem Bücher-Blog ausführlich vorstelle.

Oder schreiben sie selbst Bücher und suchen dafür noch Testleser???

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, dann würde ich mich freuen, wenn Sie sich kurz per E-Mail bei mir melden. Einfach auf das Logo klicken.

_____________________

_____________________

Lesestatistik 2013:

gelesene Seiten:
0 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

0 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 12.01.2013

_____________________

Lesestatistik 2012:

gelesene Seiten:
6.299 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

23 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 01.07.2012

_____________________
_____________________

Admin-Bereich

Daisypath - Personal pictureDaisypath Happy Birthday tickers
Proudly powered by WordPress. Theme entwickelt mit WordPress Theme Generator.
Copyright © Sanichas Bücherregal "Alles Rund ums Buch". Alle Rechte vorbehalten.