Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim stöbern durch meinen Bücher-Blog.

Auf diesem werde ich die verschiedenen Rezensionen von
Büchern/Hörbüchern veröffentlichten, die ich selbst gelesen/gehört habe
oder gemeinsam mit meiner 6 jährigen Tochter.

Beiträge getaggt ‘Chicken House’

>

Autorin: Pat Walsh
übersetzt ins Deutsche von: Gerald Jung / Katharina Orgaß
ISBN-10: 3551520119
ISBN-13: 978-3551520111
Verlag: Chicken House
Erschienen: November 2010
Sprache: deutsch
Seitenanzahl: 288 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 12 Jahre
UVP: 12,95 EUR
Klappentext:
Crowfield im Jahr 1347
Will kennt ein Geheimnis. Irgendwo hinter dem Kloster, in dem er lebt, gibt es ein Grab. Und darin liegt ein Wesen, das eigentlich nicht sterben kann. Doch Will ist nicht der Einzige, der davon weiß. Denn plötzlich tauchen zwei unheimliche Fremde auf und stellen bohrende Frage. Will beschließt, das Grab zu suchen. Aber dazu muss er in den Wald. Dorthin, wo man besser nicht sein sollte. Wo Dunkelheit regiert und düstere Mächte ihr Unwesen treiben …
Meine Rezension:
Das Buch „Der Fluch von Crowfield“ von der Autorin Pat Walsh ist eine faszinierende Geschichte rund um ein Kloster und einem großen Geheimnis. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und man kommt super in der Geschichte voran beim lesen.  Es wird gleich schon im ersten Kapitel geheimnisvoll und man merkt dass man hier mit seltsamen Kreaturen Bekanntschaft macht.
Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt, die jeweils durch die Kapitelzahl gekennzeichnet sind. Was mir aber noch sehr gut gefällt, die Kapitelzahl ist auf einem Grabstein abgebildet und man erhält dadurch einen viel besseren Zusammenhang zur Geschichte.
Die Geschichte an sich ist spannend geschrieben und der Protagonist Will ist einem gleich von Anfang an sehr sympathisch. Ich wurde sofort in den Bann des Buches gezogen, da immer von einem Geheimnis die Rede war und ich einfach erfahren wollte was dahinter steckt. Will findet im Wald einen Kobold und hilft ihm aus einer sehr Misslichen Lage. Nachdem dann auch noch ein geheimnisvoller Fremder ins Kloster zieht wird es besonders spannend. Was es mit dem Fremden und dem schlussendlichen Geheimnis auf sich hat, werde ich nicht verraten. Aufjedenfall ist es sehr interessant.
Die einzelnen Charaktere sind sehr gut beschrieben und man kann sie sich förmlich bildlich vorstellen. Dies gefällt mir sehr gut, da ich mich immer gerne in die Geschichte fallen lasse um diese dann intensiv miterleben zu können. Man erhält außerdem auch noch einen sehr guten Einblick in die Geschehnisse an einem Kloster. Besonders interessant dazu fand ich im hinteren Teil des Buches die einzelnen Erklärungen zu Begriffen, die einem nicht geläufig sind.
Trotz dass das Buch eine sehr düstere Aufmachung hat  wird es nicht allzu gruselig in der Geschichte. Auch wenn da einige Gestalten auftauchen, denen man vielleicht lieber nicht begegnen möchte in einer dunklen Nacht. Aber von der Aufmachung her hätte ich mir mehr Grusel Faktor erhofft.
Schlussendlich ist das Ende aber offen gehalten und es macht Lust auf mehr. Mir hat es sehr gut gefallen und beim Ausgang des Buches musste ich sogar etwas schmunzeln. Ich kann es aufjedenfall weiterempfehlen und es ist ein schönes Jugendbuch welches fantasiereich ist und auch spannend.
Fazit:
Ein sehr interessantes, fantasievolles und geheimnisvolles spannendes Buch. Ich war gleich gefesselt und der Protagonist ist einfach überzeugend und sehr sympathisch. Die Geschichte ist aufjedenfall mal was anderes und es macht Spaß sie zu erleben. Ich kann das Buch aufjedenfall weiterempfehlen und bin gespannt ob es davon noch einen zweiten Teil gibt, denn das Ende ist sehr offen gehalten.

Dieses Buch erhält von mir: 5/5 Sterne
5 Sterne
Vielen Dank an den Chicken House Verlag für dieses Rezensionsexemplar.
Signatur neu

>

Autor: Di Toft

übersetzt ins Deutsche von: Ilse Rothfuss
ISBN-10: 3551520097
ISBN-13: 978-3551520098
Verlag: Chicken House
Erschienen: September 2010
Sprache: deutsch
Seitenanzahl: 352 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 11 Jahre
UVP: 13,95 Euro
Klappentext:
Das hätte Nat sich nicht mal in seinen wildesten Träumen vorstellen können! Sein neuer Hund Woody ist ein Wolfen, ein Gestaltenwandler. Und er braucht Nats Hilfe. Denn er konnte zwar in allerletzter Sekunde einem streng geheimen Forschungsprojekt entkommen, aber seine Verfolger sind ihm längst auf der Spur. Und das sind gefährliche Typen der übelsten Art …
Meine Rezension:
Das Buch „Der Clan der Wolfen“ vom Autor Di Toft ist eine etwas andere Geschichte über Gestaltenwandler.  Der Schreibstil ist flüssig und man kommt sehr gut in der Geschichte voran. Es wurde gleich von der ersten Seite an sehr interessant. Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt und zum Anfang eines jeden Kapitels sind Pfoten Abdrücke über sie Seite verteilt. Dies finde ich sehr gut da es so etwas auflockert.
In der Geschichte dreht sich alles um Nat. Er bekommt einen Hund, der ihm gleich von Anfang an etwas komisch erscheint. Dann eines Tages stellt sich raus das sein Hund kein richtiger Hund ist und er sogar verfolgt wird und somit in größter Gefahr schwebt. Gemeinsam erleben die beiden ein spannendes und gefährliches Abenteuer. Was es mit Nat und seinem Hund auf sich hat und wie die Geschichte ausgeht, werde ich natürlich nicht verraten.
Die Geschichte ist interessant und spannend geschrieben. Besonders Nats Hund Woody finde ich sehr gelungen. Er ist von seiner Art her einfach sehr witzig. Denn z. B. sein ganzes Wissen hat er sich  aus dem TV angeeignet. Ich war gleich von der ersten Seite an die Geschichte gefesselt und fand es spannend weiter zu lesen.
Das Cover finde ich sehr gelungen, da sich auf dem Buchumschlag ein Wackelbild befindet, welches super zur Grafik passt. Das Wackelbild zeigt einerseits einen Jungen und dann verwandelt dieser sich in einen Wolf. Es gefällt mir sehr gut, da es mein erstes Buch ist, welches so ein Cover aufweist.
Zum Ende des Buches, wird die Geschichte rasanter und die Spannungskurve erreicht ihren Höhepunkt.  Mir hat es auch sehr gut gefallen, das es ein paar interessante Wendungen in dem Buch gibt, die man vorher nicht erwartet hätte. Diese machen die Geschichte aber besonders interessant.
Das Ende ist sehr offen gehalten und wie ich gesehen habe wird es auch einen zweiten Band von der Reihe geben. Darauf freue ich mich schon sehr, da ich einfach gerne wissen möchte wie die Geschichte mit Nat und Woddy weiter geht. Es ist aufjedenfall viel versprechend.
Fazit:
Ein sehr gelungenes Buch, welches mich allein durch die Geschichte schon an sich gefesselt hat. Sie ist spannend aber auch witzig. Die Charaktere find ich klasse und es macht Spaß gemeinsam mit Nat und Woddy ein spannendes Abenteuer zu erleben. Ich kann dieses Buch aufjedenfall weiter empfehlen.
Dieses Buch erhält von mir: 5/5 Sterne
5 Sterne
Vielen Dank an den Chicken House Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

>So und nun das zweite Buch aus meinem kleinen Buchpaket. Freu mich auch da total drüber, da es eine sehr interessante Geschichte zu sein scheint.

Dieses Rezensionsexemplar hat mir der Chicken House Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür!!!

Pat Walsh
„Der Fluch von Crowfield“

Crowfield, Winter 1347 Will kennt ein Geheimnis. Irgendwo im Wald hinter dem Kloster, in dem er lebt, gibt es ein Grab. Und darin soll ein Engel liegen. Aber Will ist nicht der Einzige, der davon weiß. Denn plötzlich stehen zwei unheimliche Fremde vor den Türen des Klosters. Und sie interessieren sich auffällig für dieses Grab, das tief im Schnee verborgen liegt. Es scheint, als gäbe es eine Verbindung zwischen den Mönchen und den dunklen Mächten, die im Wald regieren. Will bleibt nur eins – er muss der Sache auf den Grund gehen. Doch wem kann er trauen?

Verfolge mich über …

_____________________

Sie suchen eine Rezensentin???

Bei mir sind Sie dann genau richtig. Ich rezensiere Bücher und Hörbücher, welche ich dann auf meinem Bücher-Blog ausführlich vorstelle.

Oder schreiben sie selbst Bücher und suchen dafür noch Testleser???

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, dann würde ich mich freuen, wenn Sie sich kurz per E-Mail bei mir melden. Einfach auf das Logo klicken.

_____________________

_____________________

Lesestatistik 2013:

gelesene Seiten:
0 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

0 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 12.01.2013

_____________________

Lesestatistik 2012:

gelesene Seiten:
6.299 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

23 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 01.07.2012

_____________________
_____________________

Admin-Bereich

Daisypath - Personal pictureDaisypath Happy Birthday tickers
Proudly powered by WordPress. Theme entwickelt mit WordPress Theme Generator.
Copyright © Sanichas Bücherregal "Alles Rund ums Buch". Alle Rechte vorbehalten.