Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim stöbern durch meinen Bücher-Blog.

Auf diesem werde ich die verschiedenen Rezensionen von
Büchern/Hörbüchern veröffentlichten, die ich selbst gelesen/gehört habe
oder gemeinsam mit meiner 6 jährigen Tochter.

Beiträge getaggt ‘Dumont’

>

Die Herrenausstatterin

Autorin: Mariana Leky

ISBN-10: 3832195777
ISBN-13: 978-3832195779

Verlag: DUMONT Literatur und Kunst Verlag
Erschienen: 18. Februar 2010
Sprache: deutsch
Seitenanzahl: 208 Seiten

UVP: EUR 18,95

Inhaltsangabe:
Katja Wiesberg verschwimmt die Welt vor Augen. Ihr Mann ist fort, und sie ist ihren Job los. Katja ist allein. Da sitzt auf einmal ein älterer Herr auf dem Rand ihrer Badewanne und stellt sich als Dr. Blank vor. Es ist der Geist ihres ehemaligen Nachbarn. Und noch ein Fremder taucht auf: Nachts steht ein Feuerwehrmann vor der Tür, der behauptet, zu einem Brand gerufen worden zu sein und nicht wieder geht. Mit entwaffnender Zutraulichkeit nistet er sich in Katjas Leben ein. Erst allmählich begreift sie, wie gut er ihr tut: Ein kleinkrimineller Feuerwehrmann, der Karatefilme liebt, ist gerade das Richtige, um sie zurück ins Leben zu holen. Eine abenteuerliche Dreiecksgeschichte nimmt ihren Lauf, zwischen einer aus dem Alltag gefallenen Frau, einem überaus selbstbewussten Liebhaber und einem lebensweisen Toten, den allerdings nur Katja sehen kann. Mariana Lekys Roman verführt in eine Welt, die komischer und trauriger ist als unsere und dabei geisterhaft menschlich.

Meine Rezension:
Das Buch „Die Herrenausstatterin“ von der Autorin Mariana Leky ist ein melancholischer aber auch teilweise lustiger Roman. Der Schreibstil hat mir zum Anfang des Buches gar nicht gefallen, da sich vieles wiederholt hat. Erst später wurde der Schreibstil dann angenehm und man ist gut voran gekommen.

Die Geschichte wird aus Sicht der Protagonistin Katja erzählt. Mir gefallen auch die einzelnen Charaktere der Geschichte, aber besonders Dr. Blank habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Es ist einfach herrlich, wie er mit seiner eigenen Situation umgeht und es aber auch versteht Katja zu helfen.

Bei einem Zahnarztbesuch fällt der Protagonistin Katja ein Schild über dem Behandlungsstuhl auf. Der Spruch „Gleich ist es vorbei“ tröstet den Patienten bei der Behandlung. Er ist aber auch gleichzeitig der Leitfaden des Buches. Denn Ihr Zahnarzt wird zu ihrem Mann, aber nach einer kurzen Ehe verliert sie Ihn bei einem Unfall. Es bricht eine Welt für sie zusammen. Sie versucht mit dem Verlust fertig zu werden, aber es gelingt ihr nicht.

Eines Tages trifft sie im Treppenhaus auf einen älteren Mann Namen Dr. Blank. Wie sich herausstellt, ist er ein Geist und hilft ihr dabei ihren Alltag zu überstehen. Auch ein Feuerwehrmann kommt Ihr zur Hilfe geeilt. Durch diese beiden Personen gelingt es ihr wieder langsam in den Alltag rein zu kommen und ihr Leben weiter zu leben. Was nun aber schlussendlich aus den dreien wird und wie es zu Ende geht werde ich nicht verraten.

Das Ende hat mir aufjedenfall sehr gut gefallen. Es zeigt, dass man die Hoffnung nie aufgeben sollte und sich doch noch einiges zum vermeintlich positiven ändern kann. Der Autorin ist es gelungen trotz der humorvollen Erzählweise viel Tiefe und Wahrheit in den Roman zu bringen. Der Leser wird zum Nachdenken angeregt und das fesselt ihn auch ans Buch. Schließlich will er erfahren, was aus der Protagonisten wird und ob sie es schafft über den Tod ihres Mannes weg zu kommen.

Fazit:
Das Buch hat mir gut gefallen, auch wenn es nicht das ist was ich normal lese, aber ist eine schöne leichte Lektüre für zwischendurch. Es ist ein Buch welches einem zeigt, dass man sich im Leben auf nichts wirklich verlassen kann, da es meistens immer anders kommt als man denkt.

Dieses Buch erhält von mir: 4/5 Sterne

4 Sterne
Vielen Dank an den Dumont Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

>So und hier darf ich euch nun das zweite Buch meines heutigen Buchpaketes vorstellen.

Diese Rezensionsexemplar hat mir der Dumont Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür!!!

Brian Mc Gilloway
„Eine Leiche macht noch keinen Sommer“

Eine Leiche macht noch keinen Sommer

Ein Sexualverbrechen und die Kreuzigung eines Ex-Häftlings erschüttern das Grenzgebiet zwischen der Republik Irland und Nordirland. Inspektor Benedict Devlin hat es mit einem komplizierten Fall zu tun: Ein Waffen- und Drogenlager wird ausgehoben, eine tote junge Frau auf einer Baustelle aufgefunden, ein Landbesitzer und vermeintlicher Agent baumelt in der Eiche nahe der Gallows Lane. Hin- und hergerissen zwischen Job und Familie, wachsen für Benedict Devlin auch die Probleme mit seinen Kollegen auf beiden Seiten der Grenze … Das Morden geht weiter, und die Gefahr rückt immer näher.

>Als ich heute von der Arbeit nach Hause kam, habe ich auf meinem Schreibtisch Post für mich gefunden. *freu* Hier stelle ich euch nun mein erstes Buch vor, welches mit zugeschickt wurde.

Dieses Rezensionsexemplar habe ich vom Dumont Verlag erhalten. Vielen lieben Dank dafür!!!

Mariana Leky
„Die Herrenausstatterin“

Die Herrenausstatterin

Katja Wiesberg verschwimmt die Welt vor Augen. Ihr Mann ist fort, und sie ist ihren Job los. Katja ist allein. Da sitzt auf einmal ein älterer Herr auf dem Rand ihrer Badewanne und stellt sich als Dr. Blank vor. Es ist der Geist ihres ehemaligen Nachbarn. Und noch ein Fremder taucht auf: Nachts steht ein Feuerwehrmann vor der Tür, der behauptet, zu einem Brand gerufen worden zu sein – und nicht wieder geht. Mit entwaffnender Zutraulichkeit nistet er sich in Katjas Leben ein. Erst allmählich begreift sie, wie gut er ihr tut: Ein kleinkrimineller Feuerwehrmann, der Karatefilme liebt, ist gerade das Richtige, um sie zurück ins Leben zu holen. Eine abenteuerliche Dreiecksgeschichte nimmt ihren Lauf, zwischen einer aus dem Alltag gefallenen Frau, einem überaus selbstbewussten Liebhaber und einem lebensweisen Toten, den allerdings nur Katja sehen kann. Mariana Lekys Roman verführt in eine Welt, die komischer und trauriger ist als unsere – und dabei geisterhaft menschlich.

Verfolge mich über …

_____________________

Sie suchen eine Rezensentin???

Bei mir sind Sie dann genau richtig. Ich rezensiere Bücher und Hörbücher, welche ich dann auf meinem Bücher-Blog ausführlich vorstelle.

Oder schreiben sie selbst Bücher und suchen dafür noch Testleser???

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, dann würde ich mich freuen, wenn Sie sich kurz per E-Mail bei mir melden. Einfach auf das Logo klicken.

_____________________

_____________________

Lesestatistik 2013:

gelesene Seiten:
0 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

0 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 12.01.2013

_____________________

Lesestatistik 2012:

gelesene Seiten:
6.299 Seiten

gelesene Bücher
inkl. Hörbücher:

23 Bücher

pausierte Bücher:
0 Bücher

Stand 01.07.2012

_____________________
_____________________

Admin-Bereich

Daisypath - Personal pictureDaisypath Happy Birthday tickers
Proudly powered by WordPress. Theme entwickelt mit WordPress Theme Generator.
Copyright © Sanichas Bücherregal "Alles Rund ums Buch". Alle Rechte vorbehalten.